logo - Neue Improvisierte Musik

|  Joachim Zoepf |




Click here for the DeepL translator.

 

Folgendes Zitat spiegelt mein Kunstverständnis wider:

In diesem Zusammenhang muss man an eine Geschichte von Kobori Enshu denken. Enshus Schüler lobten ihn wegen des bewunderungswürdigen Geschmacks, den er bei der Auswahl seiner Sammlung bewiesen hatte. Sie sagten: “Jedes Stück ist so, dass jeder es bewundern muss, ob er will oder nicht. Das zeigt, dass du einen besseren Geschmack als Rikyu hast, denn seine Sammlung konnte immer nur einer von tausend Betrachtern würdigen.“ Traurig erwiderte Enshu:“Das  beweist nur, wie alltäglich ich bin. Der große Rikyu wagte es, nur die Dinge zu lieben, die ihm persönlich etwas sagten, während ich unbewusst dem Geschmack der Masse folge. Wahrlich, Rikyu war einer von tausend unter den Teemeistern!“                                           (Das Buch vom Tee – Kakuzo Okakura)